Über Uns

Beerdigungs-Institut Flabb,

Über uns – Wir stellen uns vor

Das Beerdigungsinstitut Flabb gilt als Traditionsunternehmen in Haan und im Kreis Mettmann. In 5. Generation stehen wir für Qualität und Wertigkeit, Zuverlässigkeit und Sorgfalt mit unserem Namen. Mit einem kreativen, jungen Team und der Souveränität der erfahrenen langjährigen Mitarbeiter begleiten wir unsere Kunden aus Haan und Umgebung, um Ihnen den letzten Abschied von einem geliebten Menschen so angenehm wie möglich zu gestalten. 

Haben Sie Fragen zu Beerdigungen, zu Abschiedsfeiern oder der Vorsorge?

Kontaktieren Sie uns einfach über das Kontaktformular oder rufen Sie uns unter der Nummer 0 21 29 / 9 36 40 an.

Ihre Tanja Flabb

Tanja-Flabb Beerdigungsinstitut Flabb

Tanja Flabb

Inhaberin des Familienunternehmens in 5. Generation

Kristina-Heger Beerdigungsinstitut Flabb

Kristina Heger

Bestatterin 

Seit 2019 im Familienunternehmen

Linda-Lauterbach Beerdigungsinstitut Flabb

Linda Lauterbach

Bestattungsfachkraft

Frau Lauterbach ist bereits seit Ihrer Ausbildung zur Bestattungsfachkraft bei dem Beerdigungsinstitut Flabb

Beerdigungs-Institut Flabb Kosta

Konstantinos Chassiotis

Technischer Mitarbeiter

„Am schönsten ist es für mich, zu spüren, wenn die Angehörigen durch meine Arbeit, würdevoll Abschied von einem geliebten Menschen nehmen können.“



Geschichte des Bestattungsinstitut Flabb:

Tradition & Erfahrung seit 1875

Der Gründer unseres Unternehmens, Robert Flabb,

kam von bergisch Neukirchen in das schöne Haan im Rheinland. Er gründete dort im Jahre 1875 eine Schreinerei, in welcher Türen, Fenster, Treppen, Wohn- & Schlafmöbel sowie auch Särge gefertigt wurden. In der zweiten Generation übernahmen die Söhne Wilhelm & Robert Flabb die Geschäfte und erregten einiges Aufsehen mit dem Bau einer neuen Schreinerei mit dampfgetriebenen Maschinenpark.

 

Für das Jahr 1898 und die Region war das ein revolutionärer Schritt in die Zukunft.

Das Unternehmen florierte und bereits 1910 wurde ein großes Wohn- & Geschäftshaus in der Düsseldorfer Straße errichtet. Zusätzlich wurde die Schreinerei um ein Beerdigungsinstitut erweitert.

 

Mittlerweile lenkte bereits die dritte Generation

der Familie Flabb die Geschicke des Unternehmens: die Geschwister Wilhelm und Friedel Flabb. Auch weiterhin wurde gute, ehrliche Arbeit geleistet, sodass Ende der 1970er-Jahre Generation Nummer Vier der Dynastie damit an der Reihe war, die Leitung zu übernehmen.

Helmut Flabb übernahm die immer noch bestehende Schreinerei,

während er sich gemeinsam mit seiner Schwester Heide Schäfer (geb. Flabb), die Leitung des Bestattungsinstituts teilte. Leider verstarb Heide Schäfer sehr früh, sodass Helmut Flabb als fachgeprüfter Bestatter das traditionsreiche Unternehmen allein fortführte.

 

Einen Umbruch stellte dann der radikale Umbau des Stammhauses in der Düsseldorfer Straße dar.

Die alten Verhältnisse waren zu eng geworden und es bedurfte einer baulichen Anpassung, um auch den modernen Anforderungen an optimaler Betreuung & Beratung gerecht werden zu können.

 

Als Geprüfte Bestatterin setzt Tanja Flabb seit 2007 die lange Familien- & Unternehmenstradition fort.

Helmut Flabb verstarb im Jahre 2009, seitdem firmiert das Unternehmen als Wilhelm Flabb eK. Damals wie heute kann sich die Familie Flabb auf sehr viel Erfahrung und ein immer kompetentes Team verlassen.

Das können Sie auch!

Rufen Sie uns an und wir sind für sie da